Aktuelle Nachrichten

Bei brüllender Hitze tat sie ihren Job! Vabiana G bleibt ihrer Linie treu, und ist trotz der Hitze...

Weiterlesen

Prinzipiell können wir mit dem Erfolg der Falkentaler Pferde in den letzten Wochen mehr als...

Weiterlesen

Liebe Falkental-Freunde.

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass wir unsere Reitanlage –...

Weiterlesen

Vorsicht ist besser!!!

Auch wenn bei uns noch kein akuter Fall aufgetreten ist – aber aufgrund...

Weiterlesen

Rückblickend sind wir mit der Turnierserie in Oliva sehr zufrieden. Keines unserer Pferde hat sich...

Weiterlesen

Gerne möchten wir euch noch weitere unverzichtbare Teammitglieder unserer Oliva-Tour vorstellen:

Fr...

Weiterlesen

Eigentlich müssten wir sehr zufrieden sein, denn die Falkentalpferde machen durchweg einen guten...

Weiterlesen

Endlich ist mal Zeit für einen Blick hinter die Kulissen. Wie läuft das Leben auf solch einer...

Weiterlesen

Es ist uns ein Anliegen, heute einmal unsere wunderbaren Pferde etwas näher vorzustellen. So sind...

Weiterlesen

Heute ist Zeit für eine kleine Zwischenbilanz auf die erste Hälfte der Turnierserie.

Henrik Griese...

Weiterlesen

News Archiv - hier klicken.

Oliva ... Schön war's!

Rückblickend sind wir mit der Turnierserie in Oliva sehr zufrieden. Keines unserer Pferde hat sich verletzt, und trotz zweier Stürze zum Glück auch kein Reiter.

Nachdem die finalen Prüfungen für alle gut überstanden waren, gab es einen letzten Strandausritt bzw. vor dem Antritt der Heimreise einen kleinen Snack;).

Auch die Pferde waren entspannt und zu Späßen aufgelegt: Candies for Ebby fühlt sich besonders wohl, wenn ihre „BFF“ Crossing Jordan in der Nähe ist. Hier versucht sie - mit zwei Handschuhen als Elchgeweih verkleidet -ihre Stallnachbarin mit ihrer guten Laune anzustecken. Die hat allerdings nur ein müdes Lächeln für die Flausen unseres Youngsters übrig.

Und auch unsere Strandnixe ECL Quick Lady ist immer für einen Lacher gut. Sei es für Ihre Einlage mit dem spontanen Strandpeeling oder mit urkomischen Gesichtern.

Gegen Abend wurden die Pferde dann – ganz romantisch – unter dem Regenbogen verladen.

Auch die Rückreise – wieder mit einem Zwischenstopp in Frankreich - verlief ohne Pannen und Unfälle, so dass alle gut in Lemgo angekommen sind.  Unsere Pferde haben in den letzten Wochen viel gelernt und freuten sich, ohne ihren Winterpelz in ihren liebevoll zurechtgemachten Boxen auf Falkental wieder zu Hause zu sein.

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle nochmals unseren freiwilligen Helferinnen und Helfern und unseren treuen Sponsoren aussprechen: Danke für die Zeit und Arbeit, die alle auf sich genommen haben! Ohne euer Engagement und eure Motivation wäre das nicht möglich gewesen!

Auch unseren Besuchern vor Ort bzw. den Freunden von Falkental, die von der Ferne aus mitgefiebert und uns unterstützt haben, ein Dankeschön – ohne euch hätte es nur halb so viel Spaß gemacht.

Nun kann sie starten, die Saison in der Heimat. Wir freuen uns auf schöne Turniere, die wir mit gut trainierten Pferden zuversichtlich angehen. Nächste Woche geht es dann auch schon mit dem großen Freiluftturnier in Bad Oeynhausen los, wo wir wieder am Start sind. http://www.rv-badoeynhausen.de/sielturnier/