Ein „Dominator Z“ auf Falkental geboren

Lang genug hat es gedauert, bis unser pechschwarzes und hochgewachsenes Hengstfohlen das Licht der Welt erblickte. Mit einer 14-tägigen Verzögerung, in der Sonntagnacht des 14. April 2019 um 0.50 Uhr, war es dann endlich so weit. Es dauerte keine 30 Minuten, bis der kleine Wirbelwind die ersten Atemzüge machte. Seine Mutter Cadiz (eine Holsteinerin von Calico/Cassini I. abstammend) machte alles sehr professionell. Unser Tierarzt und lieber Nachbar Dr. Jost Treude musste nicht groß eingreifen, war aber trotzdem nur wenige Minuten nach unserem Anruf bei uns im Stall. Dafür ein ganz großes Dankeschön von uns allen.

Der kleine Hengst stammt übrigens von keinem geringeren Vater ab als dem im Springsport sehr erfolgreichen DOMINATOR Z, der aktuell mit Christian Ahlmann auf internationalem Parkett sehr erfolgreich unterwegs ist. Für seine Mutter Cadiz, die ebenfalls aus unserer eigenen Zucht stammt, ist es nunmehr das zweite Fohlen, das sie gesund zur Welt bringt. Schön, dass es jetzt Frühling wird und Mutter und Sohn nun bald auf die Weiden können.

Wir freuen uns sehr über unser erstes Hengstfohlen, das auf Falkental geboren wurde, und hoffen, dass es gesund und unbeschwert bei uns aufwachsen wird.
Klaus Röpke