„Queen of Lightness“ weiter beeindruckend unterwegs!

Bart mit Queen nach dem Springen gemeinsam mit Bengtssons, seinen Eltern und Frank Strate

Beim internationalen Turnier in Kronenberg/Peelbergen in den Niederlanden, das vom 17.-20. Januar 2019 stattfand, setzen Bart van der Maat und „Queen of Lightness“  ihre  Erfolgsserie fort. Am Donnerstag in der Einlaufrunde (beim 1,40 m Springen) gab‘s eine Nullrunde mit Platzierung. Am Freitag ging es dann ins 1,45 m Springen mit Stechen. Das Ergebnis waren ebenfalls zwei Nullrunden und ein hervorragender 7. Platz. Am Sonntag dann im Großen Preis stand noch einmal ein anspruchsvolles 1,45 m Springen. Hier zeigte Queeni einmal mehr ihre Klasse und verpasste im Stechen nur knapp den Sieg. Unsere feine Stute ist in einer beeindruckenden Frühform, und zeigt auf internationaler Ebene mit hochklassigen Starterfeldern ihre Ausnahmestellung. Ausschließlich Nullrunden an allen Turniertagen sprechen eine eigene Sprache und zeugen natürlich auch von der Klasse ihres holländischen Reiters Bart van der Maat, der die Stute toll reitet und systematisch diese Leistungen abruft. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung und schauen gespannt auf die nächsten Wochen.